" " " " " "
Depression

Depressionsbehandlung mit Ketamininfusion



Wenn eine Depression trotz Behandlung nicht besser wird kann eine Ketamininfusion helfen.

Manche Depressionen sprechen auf herkömmliche Medikamente nicht an oder die Therapie wird nicht vertragen. In diesem Fall kann ein Versuch mit Ketamin gemacht weden


Depression
Ketamin wird seit langem für Narkosen und zur Schmerztherapie verwendet. Durch seinen Wirkmechanismus führt es für die Dauer der Anwendung zu einer Loslösung vom den eigenen Gedanken und Problemen und subjektiv von dem Zustand der Depression.
Die antidepressive Wirkung setzt innerhalb von Stunden ein und hält mehrere Tage an. Je nach Bedarf kann die Infusion wiederholt werden.

Ketamin hat den Ruf, dass es Halluzinationen und Angstzustände auslösen kann. Nach einem entsprechendem vorbereitenden Gespräch, in ruhiger Umgebung und bei Bedarf zusätzlicher sedierender Medikamente stellt das jedoch keim Problem dar.

Weitere Informationen: