" " " " " "

Ketamin in der Schmerzbehandlung



Ketamin ist ein Medikament das schon lange für Narkosen verwendet wird.

In geringer Dosierung hat es eine sehr gute schmerzlindernde Wirkung. Bei starken, sonst nur schwer beherrschbaren Schmerzen wie Tumorschmerzen kann es zusätzlich zu Opioiden gegeben werden. Es hat einen anderen Wirkmechanismus als einfache Schmerzmittel und auch als Opioide und kann somit auch dann noch helfen, wenn andere Mittel versagen.

Ketamin wird als Infusion verabreicht. Eine Behandlung dauert ca 30 Minuten, die Wirkung setzt sofort ein. Bei chronischen Schmerzen sind meist mehrere Behandlungen nötig. Für Tumorschmerzen die eine längerdauernde Behandlung benötigen um die Wirkung der Opioide zu verstärken gibt es aber auch die Möglichkeit Ketamin als Kapsel 2-3 mal täglich zu verordnen.

Ein weiterer Anwendungsbereich für Ketamin ist die Behandlung einer schweren Depression.
Untersuchungen haben gezeigt, dass durch eine Infusion von Ketamin eine schnelle Besserung der Depression auch bei schwierigen Fällen erreicht werden kann.

weitere Informationen