" " " " " "

Hochfrequenztherapie - Schmerzbehandlung mit hochfrequentem Strom



Die Hochfrequenztherapie ist eine schmerzlose Behandlungsform für zahlreiche Schmerzprobleme.
Über Elektroden wird am Schmerzort und im Verlauf des Nerven ein sehr hochfrequenter Strom von 4 bis 30 kHz angelegt. Durch die hohe Frequenz ist der Strom maximal als leichtes Krippeln spürbar. Trotzdem hat diese Stromform eine sehr gut Wirkung auf das Schmerzempfinden und ist frei von Nebenwirkungen.
Zum Unterschied zu der Radiofrequenztherapie werden hier keine Nadeln benötigt was besonders bei Patienten mit blutgerinnungsverändernden Medikamenten hilfreich ist.

Die Anwendung ist bei verscheidenen Schmerzarten möglich wie Rückenschmerzen oder Gelenkschmerzen, aber auch bei verspannungsbedingten Kopfschmerzen oder Schmerzen im Unterbauch sinnvoll.
Besonders hilfreich ist diese Therapieform bei verschiedenen Arten von Nervenschmerzen wobei hier manchmal bereits eine einzige Behandlung zur Schmerzlinderung ausreicht.

weitere Informationen